Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Neue Updates und aktuelle Reiseinformationen findest du in unserem Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Slowenien und Kroatien im Sommer

 

Schlage bei deiner nächsten Reise mit einem Interrail-Pass eher weniger bekannte Bahnen ein und bereite dich auf diese beiden absolut sehenswerten europäischen Länder vor: Slowenien und Kroatien! In beiden schönen Ländern erwarten dich Geschichte, grandiose Natur und zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Du darfst dich auf eine Reise freuen, die du nie vergessen wirst! Auf die Plätze. Fertig. Los geht es mit der Planung!

Reiseziele

Städte, die du auf dieser Reise besucht hast:

 

Klicke hier oder auf die Karte, um dir diese Strecke in unserem Reiseplaner anzusehen

1. Ljubljana, Slowenien

Die meisten slowenischen Züge beginnen und beenden ihre Fahrt in der Hauptstadt Ljubljana. Mit einer bezaubernden, autofreien Innenstadt, dem quirligen, alternativen Kulturzentrum Metelkova und hervorragenden Zuganbindungen an die restlichen Regionen des Landes handelt es sich um einen idealen Ausgangspunkt für deine Reise.
 

Anreise

Ljubljana ist der wichtigste Knotenpunkt für Bahnverkehr in Slowenien und mit Regional- oder Highspeed-Zügen ab Österreich, Italien, Ungarn und Kroatien zu erreichen.

 

A post shared by Ljubljana (@visitljubljana) on

2. Bleder See, Slowenien

Der Bleder See ist ein märchenhaftes Reiseziel, das auch in den sozialen Medien immer wieder viel Aufmerksamkeit bekommt – und zwar absolut zu Recht. Die Marienkirche auf der Insel mitten im glasklaren See ist definitiv einen Besuch wert, und darüber hinaus kommt im Sommer ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten unter freiem Himmel hinzu.
 

Anreise

Es besteht regelmäßiger Zugverkehr zwischen Ljubljana und dem Bleder See, wobei du in Jesenice umsteigen musst. Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden.

 

A post shared by Interrail Official (@interraileu) on

3. Bohinj-See, Slowenien

Wer den weniger frequentierten, aber nicht minder bezaubernden See Bohinj besucht, wird von der atemberaubenden Landschaft begeistert sein, wo man im Herzen der Julischen Alpen herrlich wandern kann. Bohinj ist ein großartiges Reiseziel im Sommer und eignet sich ideal für alle, die gerne Kajak fahren, segeln, schwimmen oder mit dem Gleitschirm fliegen.
 

Anreise

In nur 19 Minuten bringen dich regelmäßig verkehrende Züge vom Bleder See nach Bohinjska Bistrica. Der See Bohinj liegt nur eine kurze Busfahrt vom Bahnhof entfernt.

 

A post shared by Lake Bohinj (@lakebohinj) on

4. Postojna, Slowenien

Mit einer Länge von insgesamt 24 Kilometern handelt es sich bei dem Höhlensystem von Postojna um die zweitlängste Kalksteinhöhle Sloweniens, die mit dem Zug von Ljubljana aus leicht zu erreichen ist. Du kannst sie bei einem Tagesausflug erkunden oder einen Aufenthalt mit Übernachtung einplanen.
 

Anreise

Fahre zunächst nach Ljubljana. Von hier aus verkehren regelmäßig Züge, die dich in 1 Stunde nach Postojna bringen.

5. Piran, Slowenien

Bei einem Sommerurlaub in Slowenien darf ein Besuch der kurzen, malerischen Küste nicht fehlen. Das idyllische Städtchen Piran ist unkompliziert zu erreichen und punktet mit atemberaubenden Sonnenuntergängen, einer traumhaften Aussicht, einem interessanten Mix aus italienischer und slowenischer Geschichte, glasklarem Wasser und einem riesigen Angebot an frischen Meeresfrüchten.
 

Anreise

Nimm den Zug von Postojna nach Koper. Die Züge verkehren dreimal täglich und benötigen etwa 1 Stunde, 15 Minuten. Von Koper aus bringt dich ein Bus im Handumdrehen nach Piran.

 

A post shared by Feel Slovenia (@feelslovenia) on

6. Zagreb, Kroatien

Die kroatische Hauptstadt wurde auf bergigem Terrain erbaut und wartet mit faszinierender Architektur, berühmten Kirchen, mehreren interessanten Museen, Märkten unter freiem Himmel und einer kreativen Szene auf, die auf jüngere Einwohner und Besucher gleichermaßen attraktiv wirken.
 

Anreise

Fahre zunächst zurück nach Ljubljana. Dort nimmst du einen der direkten Züge nach Zagreb, die mindestens dreimal täglich verkehren. Die Reise ab der Küste dauert insgesamt etwa 5,5 Stunden.

7. Plitvicer Seen, Kroatien

Der malerische Nationalpark Plitvicer Seen zählt zu den schönsten Reisezielen, die man im Sommer in Kroatien besuchen kann, und lockt jedes Jahr Tausende Besucher an. Atemberaubende Wanderwege und Wälder charakterisieren diese Region, die zu den beeindruckendsten Gegenden des Landes zählt.
  

Anreise

Es gibt mehrere Busverbindungen und Ausflugsunternehmen, die dich von Zagreb aus in weniger als 2,5 Stunden zu den Seen bringen.

 

A post shared by Interrail Official (@interraileu) on

8. Split, Kroatien

Split ist das Reiseziel, das man von Zagreb aus mit dem Zug am leichtesten erreichen kann. Ein Besuch dieser spannenden Stadt mit ihren wunderschönen Stränden und dem Diokletianpalast, der an eine Festung erinnert, lohnt sich garantiert. Außerdem fahren hier auch Fähren zu mehreren Inseln an der Dalmatinischen Küste ab.
 

Anreise

Zwischen Zagreb und Split verkehren tagsüber und nachts Züge, wobei die längste Fahrt gut 7,5 Stunden dauert. 

 

A post shared by Interrail Official (@interraileu) on

9. Insel Hvar, Kroatien

Die Dalmatinische Küste lockt mit zahlreichen sehenswerten Inseln. Hvar ist ganz unkompliziert zu erreichen und verspricht zudem einen besonders unterhaltsamen Aufenthalt: In der Hauptsaison im Sommer versammeln sich hier zahlreiche Touristen, die sich vergnügen möchten – und natürlich gibt es außerdem auch viele Strände und Resorts.
 

Anreise

Von Split aus fahren regelmäßig Fähren nach Hvar und zu anderen Dalmatinischen Inseln. Die Überfahrt dauert in der Regel etwa 1 Stunde. 

 

A post shared by Interrail Official (@interraileu) on

10. Dubrovnik, Kroatien

Dubrovnik wurde als Drehort der TV-Serie „Game of Thrones“ berühmt – aber die von Mauern umgebene Stadt hat Besuchern noch viel mehr zu bieten. Die wunderschöne antike Stadt blickt auf eine interessante Vergangenheit zurück und sprüht geradezu vor Lebensfreude. Im Sommer können Besucher außerdem der Hitze und den Menschenmassen der Altstadt wunderbar an mehreren Stränden und bei Ausflügen auf dem oder im Meer entfliehen.
 

Anreise

In Dubrovnik gibt es keinen Bahnhof. Von Split aus gelangt man mit dem Bus oder einer Fähre unkompliziert in die Altstadt, zudem verkehren Fähren von nahe gelegenen Inseln.

 

A post shared by Interrail Official (@interraileu) on

light-at-the-end-of-the-tunnel

 

 

Wir schlagen dir vor, Europa neu zu entdecken und Orte zu besuchen, die du zuvor vielleicht übersehen hast... Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um deine nächsten Reisen zu planen!