Endlich kann man wieder reisen! Denke daran, deine Sitzplätze am besten weit im Voraus zu reservieren, damit du garantiert einen Platz bekommst. 

Möchtest du am liebsten komplett auf Reservierungen verzichten? Sehen Sie sich unsere Reiserouten ohne Reservierung an.

Tage
d
Stunden
h
Minuten
m
Sekunden
s
Ihre Bestellung

Verborgene Schätze des Südens

Bei Interrail sind wir alle Reise-Fans. Wir versuchen, so viel Zeit wie möglich damit zu verbringen, mit dem Zug durch Europa zu reisen und neue Orte zu entdecken. Und wir teilen gerne einige unserer Geheimtipps, die man sich auf einer Reise in Südeuropa nicht entgehen lassen sollte.

Hidden gems map btm smaller 2

1. Montserrat, Spanien

 

Vom Kloster am Hang bis zum „Stairway to Heaven" - die Sehenswürdigkeiten von Montserrat sind einfach unglaublich und fangen schon an, bevor du überhaupt in die Nähe der Stadt kommst. Egal ob du mit der Seilbahn oder der Zahnradbahn den Berg erklimmst, oben erwartet dich ein atemberaubendes Panorama.

 

Diese heilige Stadt beherbergt viele religiöse Artefakte und zahlreiche französische Kunstwerke aus mehreren Jahrhunderten, darunter Werken von El Greco, Monet, Dali und vieles mehr. Sie ist auch ein Wallfahrtsort, der Besucher aus nah und fern anzieht, um die Statue der Schwarzen Madonna zu besuchen,  von der man sagt,  dass sie heilende Kräfte hat. 

 

Du wanderst gerne? Fahre mit der Funicular de Sant Joan weiter den Berg hinauf zu den Wanderwegen, die dich zu den höchsten Gipfeln führen. 

 

Anreise

Zug von Barcelona: 2 Stunden, einschließlich entweder der Seilbahn oder Zahnradbahn (Interrailer erhalten 50 % Ermäßigung auf die Monistrol-Montserrat-Zahnradbahn - zeige einfach beim Kauf deiner Fahrkarte deinen Pass vor).

2. Cassis, Frankreich

 

Dieses unberührte kleine Fischerstädtchen an der Mittelmeerküste liegt nur 20 Minuten östlich von Marseille und ist der perfekte Ort für einen Tagesausflug, sowohl für aktive als auch etwas entspanntere Reisende. Mit seinem malerischen, bunten Hafen ist es ein Bilderbuch-Ort, um frisch gefangen Fisch und traditionelle „Bouillabaisse" zu genießen und die weltbekannten Weine von Cassis zu kosten.

 

Wer sich lieber sofort an den Strand legen möchte, findet den Calanques Nationalpark nur einen kurzen Spaziergang entfernt – und je weiter du dich hineinwagst, desto abgelegener sind die schönen Kalksteinbuchten (Calanques). Vor allem die Calanques  d’en  Vau solltest du nicht verpassen! Du wanderst nicht so gerne? Es gibt regelmäßige Boote, die dich für 10 bis 25 Euro direkt zu diesen Buchten bringen.

 

Anreise

Zug von Marseille Saint-Charles: 20 Minuten.

 

Tipp: Wenn du einen Flexi Pass hast, kannst du eine Punkt-zu-Punkt-Fahrkarte kaufen, um einen Reisetag zu sparen.

 

3. Piran, Slowenien

 

Eingebettet zwischen Italien und Kroatien liegt die schöne Stadt Piran an der Spitze der slowenischen Küste. Inspiriert von den italienischen Wurzeln der Stadt erwarten dich hier am nach dem Violinisten Giuseppe Tartini benannten Tartini-Platz köstliche lokale Spezialitäten.

 

Alternativ kannst du dich auch der langen Tradition des Fischfangs widmen und dir den Fang des Tages servieren lassen, oder besichtige die Stadtmauern von Piran.

 

Anreise

Zug von Ljubliana: 3,5 Stunden (einschließlich einer 20-minütigen Busverbindung nach Koper-Piran) 

4. Alberobello, Italien

 

Alberobello mit seinen hüttenartigen, weißen Häuschen mit Strohdach ist ein absolutes Must-See, wenn du an der Ferse Italiens unterwegs bist. Dieser Ort ist die perfekte Kulisse für eine mediterrane Alltagsflucht, und im Sommer finden hier vielen lokale Festivals statt. So hast du die Möglichkeit, die örtlichen kulinarischen Köstlichkeiten zu kosten, traditionelle Tänze anzusehen und die berühmte italienische Gastfreundschaft zu erleben.

 

Feinschmecker oder Weinliebhaber? Dann statte der Enoteca Tholos Weinbar einen Besuch ab - hier kannst du zahlreiche regionale Weine, Käsesorten, Fleischwaren  und  Öle verkosten. Wer noch tiefer in die lokale Kulinarik eintauchen möchte, kann an einem der traditionellen Kochkurse in ihren Trulli teilnehmen!

 

Anreise

Zug von Bari: 1 Stunde 10 Minuten

 

Tipp: Mit einem Flexi Pass kannst du eine Punkt-zu-Punkt-Fahrkarte kaufen, um einen Reisetag zu sparen.

 

5. Plowdiw, Bulgarien

 

Obwohl sie die zweitgrößte Stadt in Bulgarien ist, ist die „Stadt auf sieben Hügeln" von durchschnittlichen Reisenden noch weitgehend unentdeckt. Angepriesen als die älteste durchgehend bewohnte Stadt der Welt steckt Plowdiw randvoll mit Geschichte – hier erwarten dich überall in der Stadt Überreste der antiken griechischen, römischen und osmanischen Architektur.

 

Vielleicht noch eindrucksvoller aber ist das römische Amphitheater, in dem das ganze Jahr über Veranstaltungen stattfinden, darunter Opern, Rock-Konzerte und traditionelle bulgarische Theateraufführungen. Schaue dir hier den Veranstaltungsplan an.

 

Möchtest du dich von der heißen Sommersonne abkühlen? Dann koste die kalte Suppe „Tarator", die man auch mit einem Glas von Bulgariens Nationalgetränk - Obstschnaps - genießen kann.

 

Anreise

Zug von Sofia: 3 Stunden, 3,95 € - wenn du einen Flexi Pass hast, kaufe also eine Punkt-zu-Punkt-Fahrkarte, um einen Reisetag zu sparen.

 

Tipp: Unser Partner Getyourguide bietet von Sofia aus eine Virtual-Reality-Tour nach Plowdiw an - und Interrail-Kunden erhalten 10 % Rabatt!

Starte deine Reise

Lust auf eine Reise bekommen? Finde den besten Interrail Pass für dich und mache dich auf zu diesen verborgenen Schätzen! 

Interrail Pass Cover 2019-original

Ähnliche Seiten