Ihre Bestellung

Rumänien

 

Rumänien ist einer der bisher noch eher unbekannten Schätze Europas und definitiv eine Bahnreise wert. Mit deinem Interrail-Pass gelangst du in das pulsierende Bukarest, kannst die Traumstrände von Mamaia kennenlernen und das Kulturzentrum Constanta besuchen. Denke auch daran, dass es nicht weit ist bis zu den Sandstränden der Schwarzmeerküste und der atemberaubenden Donau!

Rumänien: Kurzinformationen

  • Einwohnerzahl: 19,5 Millionen

  • Sprache: Rumänisch

  • Währung: Rumänische Leu (RON)

  • Vorwahl: +40

Züge in Rumänien

logo_cfr_romania

Erfahre alles, was du über das Streckennetz in Rumänien, unterschiedliche Zugkategorien und notwendige Reservierungen wissen musst.
Weitere Infos über Züge in Rumänien

Interrail-Pässe für Rumänien

Interrail Rumänien Pass

Der Interrail Rumänien Pass ist die ideale Möglichkeit, die schönsten Sehenswürdigkeiten Rumäniens wie Bukarest, Sighișoara, Transsilvanien und das Schwarze Meer zu besuchen.

Interrail Rumänien Pass ansehen

 

Interrail Global-Pass 

Mit dem Interrail Global Pass kannst du bis zu 33 Länder in Europa auf flexible und günstige Art entdecken. Fahre mit dem Zug von einem tollen Reiseziel zum nächsten. An einem Tag bist du noch auf Kneipentour durch Amsterdam und am nächsten schon beim Wildwasser-Rafting in Interlaken in der Schweiz.

Interrail Global Pass ansehen

Passvorteile in Rumänien

Profitiere von vergünstigten Hotels und Touristen-Attraktionen.

Alle zusätzlichen Passvorteile in Rumänien

Sehenswürdigkeiten

    Nationales Kunstmuseum, Bukarest
Nationales Kunstmuseum, Bukarest

Bukarest: Eine dynamische und einzigartige Hauptstadt

Bukarest gehört auf den ersten Blick nicht unbedingt zu den charismatischsten Städten Europas, es lohnt sich aber definitiv, ein paar Tage dort zu verbringen und in das Ambiente der Stadt einzutauchen. Die Stadt entwickelt sich in rasantem Tempo – wenn du in ein paar Jahren wiederkommst, sieht sie vielleicht völlig anders aus. Nimm bei einem Besuch des Nationalen Kunstmuseums, das sich im Königlichen Palast befindet, die herausragende Kunstsammlung mit Werken von Rembrandt, El Greco und dem modernen rumänischen Bildhauer Brâncuşi in Augenschein. In der Stadt wartet auch eine beachtliche Party-Szene, wo man bis in die frühen Morgenstunden durchtanzen kann.

Das Nationale Kunstmuseum liegt 10 Gehminuten von der Metro-Station Universitate entfernt.
    Sighişoara
Sighişoara

Verzauberung und Revolution

Tief im Herzen von Transsilvanien liegt die winzige Zitadelle Sighişoara, die außer großartiger Architektur auch eine spannende Geschichte zu bieten hat: Es handelt sich um den Geburtsort von Vlad Ţepeş alias Vlad der Pfähler, der vermutlich Bram Stoker als Inspiration zu Graf Dracula im gleichnamigen Roman aus dem Jahr 1897 diente. In der lebendigen Studentenstadt Timişoara in der Nähe der serbischen Grenze kannst du ein Stück sehr viel jüngere Geschichte erleben. Hier begannen die ersten Proteste gegen das kommunistische Regime von Ceauşescu, die als Auslöser für die Revolution im Jahr 1989 gelten.

Das Zentrum von Sighişoara liegt 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Timişoaras Bahnhof liegt 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.
    Bär in den Karpaten
Bär in den Karpaten

Auf der Suche nach wilden Bären und Stränden

In Rumänien findet man die größten Bären- und Wolfspopulationen in ganz Europa. Nimm an einer Führung durch die Karpaten teil und sieh dir diese wilden Tiere mit eigenen Augen an. Mit etwas Glück kann man auch Wildschweine, Luchse und verschiedene Raubvögel bewundern. Und vergiss auf deiner Bahnreise nicht, auch etwas Zeit für den Strand an Rumäniens wunderschöner Schwarzmeerküste einzuplanen. Unternimm einen Abstecher nach Mamaia, wo sich einer der schönsten Strände der Küste befindet, und entspanne ein paar Tage im weißen Sand.

Um durch die Karpaten zu reisen, fährst du am besten mit dem Zug nach Zărneşti. Von dort aus erreichst du das „Wolfshaus Siebenbürgen“ in 5 Gehminuten. Nach Mamaia kommst du mit einem Zug nach Constanţa und von dort aus mit dem Bus zum Strand.
    Parang-Berge
Parang-Berge

Outdoor-Aktivitäten in Rumänien

An der nicht besonders langen, aber sehr charmanten Küste Rumäniens locken zahlreiche Wassersportangebote, darunter Tauchen (mit interessanten Wrack-Tauchgängen für erfahrene Taucher), Windsurfen und Wasserski. Am südlichen Ende der Küste gibt es in Constanţa mehrere Tauchschulen. Rumänien ist ein Paradies für alle, die sich im Freien in malerischen Landschaften körperlich betätigen möchten. Unternimm im Winter einen Abstecher zum Skifahren im Făgăraş-Gebirge. Und wenn der Schnee geschmolzen ist, kann man diese wunderschöne rumänische Landschaft mit dem Mountainbike oder beim Wandern erkunden.

Vom Bahnhof Constanţa aus kannst du mit dem Bus an den Strand fahren. Porumbacu (Unterbornbach) ist eine Stadt in der Nähe des Făgăraş-Gebirges und an das Schienennetz angebunden. Von dort aus kannst du deine Aktivitäten in den Bergen organisieren.

Du schafft auch die letzten Kilometer

avis-car-rental-girl-looking-out-of-car-window

Du bist an der Endstation angekommen, hast dein Reiseziel aber noch nicht erreicht? Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr weiter kommst, solltest du die Angelegenheit selbst übernehmen und für die letzten Kilometer einen Mietwagen nehmen!

 

Interrailer erhalten bis zu 15 % Ermäßigung auf alle regulären Preise von Avis. 

 

Weitere Informationen findest du in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Ähnliche Seiten