Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Die neuesten Updates und Reiseinformationen findest du in unserem ​Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Auf dieser Seite findest du nützliche Tipps für Zugreisen durch Europa. Bei Fragen zu Bahnreisen durch Europa kannst du dich gerne an unseren Kundenservice wenden.

Informationen zu Zugreisen

Überprüfen Sie Ihren Bahnhof sorgfältig

 

Viele größere Städte haben mehrere Bahnhöfe und nicht alle Züge in oder aus der Stadt halten an allen diesen Bahnhöfen. Schau dir also genau an, von welchem Bahnhof aus du abfährst, damit du deinen Zug nicht verpasst. Wenn du an einem bestimmten Bahnhof einer Stadt ankommen möchtest, überprüfe noch einmal, ob dein Zug dort auch tatsächlich hält.

Informationen zu Bahnsteigen und Fahrplänen

 

Die meisten europäischen Bahngesellschaften haben eine Website, auf der du Gleisinformationen und Fahrpläne findest und Online-Reservierungen vornehmen kannst. Außerdem sind Informationen zu den Gleisen und den Abfahrtszeiten so gut wie immer auf den Bahnhöfen verfügbar. Auf größeren Bahnhöfen zeigen digitale Infotafeln die aktuellsten Informationen an. Am Gleis selbst werden in der Regel auf Anzeigetafeln die Abfahrtszeit und der Zielort des nächsten Zuges bestätigt.

Ein- und Aussteigen in Zügen

 

Du hast den Fahrplan überprüft und kennst das Abfahrtsgleis – du kannst also einsteigen! Wenn du reserviert hast, sind Waggon- und Sitzplatznummer auf deiner Fahrkarte angegeben. Auf einigen Bahnhöfen befinden sich Anzeigetafeln am Gleis mit Informationen zu den Langstrecken- und Nachtzügen sowie dem genauen Haltepunkt deines Waggons am Gleis. Du solltest zum Einsteigen bereit sein, sobald der Zug einfährt, denn meistens sind die Haltezeiten am Bahnhof nur sehr kurz.

1. und 2. Klasse

 

Ob der Waggon 1. oder 2. Klasse ist, siehst du an den Nummern in der Nähe der Zugtüren oder auf den Fenstern. Bei einigen Zügen befinden sich auch beide Klassen in einem Waggon. Achte bitte genau auf die Zielortanzeige und/oder Waggonnummer in der Nähe der Türen. Züge können unterwegs getrennt werden und die abgekoppelten Teile in verschiedene Richtungen weiterfahren. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass der Waggon, in dem du sitzen wirst, dich an das richtige Reiseziel bringt. Hast du einmal deinen Waggon gefunden, ist es nicht schwer, auch deinen Sitzplatz ausfindig zu machen. Wenn du einen Sitzplatz in einem Abteil reserviert hast, halte nach einer Anzeige auf oder neben der Abteiltür Ausschau und überprüfe, ob die angegebene Sitzplatznummer mit der Nummer auf deiner Fahrkarte übereinstimmt. Wenn du einen Sitz im Großraumwagen reserviert hast, findest du die Sitzplatznummern auf der Kopfstütze.

Sind wir schon am Ziel?

 

Zwischenstopps werden nicht immer oder möglicherweise in einer fremden Sprache durchgesagt. Schaue dir deine planmäßige Ankunftszeit und die Namen der letzten Bahnhöfe vor deinem Reiseziel an, damit du weißt, wann du aussteigen musst. Bahnhofsnamen sind auf den Bahnsteigen deutlich sichtbar angebracht. Wenn du unsicher bist, frage einfach bei einem Bahnmitarbeiter oder einem einheimischen Passagier nach.

Gepäck

Die meisten größeren Bahnhöfe verfügen über Gepäckwagen sowie einen Raum oder Münzschließfächer zur Gepäckaufbewahrung. An Bord des Zuges gibt es Gepäckablagen über den Sitzen oder am Ende des Waggons. Behalte dein Gepäck jedoch immer im Auge, da die Bahn keine Verantwortung für verloren gegangene oder gestohlene Gepäckstücke übernimmt. Da du normalerweise dein Gepäck unterwegs immer mit dir herumträgst, ist es sinnvoll, nur so wenig wie möglich einzupacken.

Fahrräder

Die meisten größeren Bahnhöfen verfügen über Fahrradverleihe und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Fahrräder. Die Mitnahmebestimmungen für Fahrräder sind von Land zu Land oder von Zug zu Zug unterschiedlich. Fahrräder können manchmal kostenlos mitgeführt werden, oftmals ist jedoch der Kauf einer separaten Fahrkarte für das Fahrrad erforderlich. Einige Züge sind mit Sonderabteilen für Fahrräder ausgestattet. Es kann auch sein, dass das Mitführen von Fahrrädern nur außerhalb der Stoßzeiten erlaubt ist. Informationen zur Beförderung von Fahrrädern findest du auf den Websites der einzelnen Bahngesellschaften.
 

In vielen Highspeed-Zügen ist die Fahrradmitnahme nicht erlaubt. Du kannst in einem Online-Fahrplan nachschauen, ob du dein Fahrrad in deinem gewünschten Zug mitnehmen kannst. Zusätzlich zur Eingabe deines Zielorts und dem Abreisedatum kannst du die Option „Fahrradtransport erforderlich" wählen. Das System wird dir dann Züge anzeigen, in denen das Mitführen einer bestimmten Anzahl von Fahrrädern möglich ist.